Home»Meine Gesundheit»50 Prozent der Deutschen würden Gesundheitsdaten für Forschungszwecke spenden

50 Prozent der Deutschen würden Gesundheitsdaten für Forschungszwecke spenden

0
Shares
Pinterest Google+
https://ztg-nrw.de/wp-content/uploads/2021/05/network-4851079_640.jpg

Die Hälfte der Menschen in Deutschland würden ihre eigenen Gesundheitsdaten zum Zweck der Forschung zur Verfügung stellen. Das ist das Ergebnis einer heute veröffentlichten Umfrage von IPSOS, die […]
Der Beitrag 50 Prozent der …
Quelle: aerzteblatt.de

Artikel auf ‚ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH‘ lesen

Vorhergehender Beitrag

Erste DiGA für Patienten mit Brustkrebs

Nächster Beitrag

Mit Cannabidiol gegen den Hirntumor