Home»Meine Gesundheit»Telemedizin im Strafvollzug: NRW erprobt neue Methoden für die Patientenversorgung

Telemedizin im Strafvollzug: NRW erprobt neue Methoden für die Patientenversorgung

0
Shares
Pinterest Google+
https://www.ztg-nrw.de/wp-content/uploads/2017/04/Maus-Arztkoffer-1024x680.jpg

Nordrhein-Westfalen erprobt derzeit in sieben Justizvollzugsanstalten (JVA), wie Telemedizin bei der Gesundheitsversorgung der Inhaftierten unterstützend wirken kann. Geplant ist, dass das auf 18 Monate angelegte …
© Lee Phek Thong Quelle: aerztezeitung.de

Artikel auf ‚ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH‘ lesen

Vorhergehender Beitrag

#Chatfunding: Es geht los

Nächster Beitrag

Grippeimpfung – jetzt erst recht | Mein Nachmittag | NDR