Übersicht aller News

News

Aßen die Studienteilnehmerinnen etwa alle 14 Tage nur eine Portion Fisch, lag die Wahrscheinlichkeit einer Lebendgeburt bei 34,2 Prozent – das ist etwas jede Dritte. Frauen, die fast zwei Portionen Fisch pro Woche verspeisten, bekamen mit einer Wahrscheinlichkeit … Artikel auf ‚NetDoktor‘ lesen

Die Tiefe Hirnstimulation kann schwere behandlungsresistente Depressionen wirksam lindern – und zwar langfristig. Das belegt eine aktuelle Studie. … Artikel auf ‚vitanet.de‘ lesen

Verbesserte Diagnosen bei Menschen mit Parkinson verspricht ein mobiles System zur Bewegungsanalyse, das Informatiker vom Institut für Medizinische Informatik der Medizinischen Fakultät Münster entwickelt haben. Das System derzeit in einer Studie in der … Artikel auf ‚mednic.de – Tägliche News aus Medizin, Healthcare & IT‘ lesen

Ein Team vom Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD) und vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) hat ein neues Verfahren zur automatisierten Bild-Analyse von Hirntumoren entwickelt. In ihrer aktuellen Arbeit zeigen die Autoren, … Artikel auf ‚dkfz.de‘ lesen

Die Kinder kommen dann übermäßig groß zur Welt, oft ist ihre Lunge nicht ausgereift und sie leiden häufiger unter Fehlbildungen. Auch steigt das Risiko für Fehl- und Frühgeburten, sowie für lebensbedrohliche Störungen bei der Mutter.Insgesamt werteten … Artikel auf ‚NetDoktor‘ lesen

Das Unternehmen C&S Computer und Software GmbH stellt auf der Fachmesse „Altenpflege 2019“ (2. bis 4. April 2019, Messe Nürnberg) erstmals einen Ansatz von künstlicher Intelligenz für die Tourenplanung bei ambulanten Pflegediensten vor.  Gemeinsam mit … Artikel auf ‚mednic.de – Tägliche News aus Medizin, Healthcare & IT‘ lesen

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) bietet allen Menschen im Freistaat auch und gerade während der Osterferien sowie über den gesamten April verteilt vielfach die Möglichkeit, sich als Lebensretter zu verewigen.„Das einzigartige Gefühl, … Artikel auf ‚blutspendedienst.com‘ lesen

Zwar werden sie schon seit 2012 eingesetzt. Allerdings blieb bislang meist offen, wie viel Zeit ihnen neben ihren Klinikaufgaben für diese Zusatzaufgabe zur Verfügung steht. Oft war das zu wenig. Das soll nun besser geregelt werden.Verbindliche Freistellung … Artikel auf ‚NetDoktor‘ lesen

Nur knapp über 60% aller Frauen zwischen 16 und 39 Jahren wissen laut einer repräsentativen Emnid-Befragung zur Bekanntheit der „Pille Danach“, dass es dieses Notfallverhütungsmittel gibt. Für HRA Pharma sind das zu viele Frauen, die sich die Möglichkeit … Artikel auf ‚pharma-relations.de‘ lesen